Latein Wörterbuch - Forum
Dädalus und Ikarus — 447 Aufrufe
schneeflocke am 21.12.21 um 16:16 Uhr (Zitieren)
Hallo
hat jemand lust, sich meine übersetzung anzusehen? Bin für jede hilfe sehr dankbar

1) Caeda in urbe Athenis facta Daedalus cum Icaros filio in insulam Cretam fugerat ibique Minoe regnate labyrinthum aedificaverat.
> Nachdem Dädalus in der Stadt Athen ein Mord begangen hatte, war er mit seinem Sohn Ikarus auf die Insel Kreta geflohlen und hatte dort unter der Herrschaft von Minos ein Labyrinth gebaut.

2) Quo perfecto in patriam in pqtriam reverti voluit.
> Nach der Vollendung hat er verlangt in sein Vaterland zurück zukehren.

3) Sed Minos non permisit, ut insula cederet.
> Aber Minos hat es nicht erlaubt, dass er von der Insel ginge.

4)Daedalus quod neque regem precibus movere neque clam effugere potuit, nova quadam arte usus est:
> Weil Dädalus weder den König mit bitten bewegen konnte, noch heimlich entkommen konnte, gebrauchte er eine ganz neue Kunst.

5) alis et sibi et filio ex pennis factis ceraque ligatis per aerem fugere studebat.
> Er strebte mit Flügeln, für sich und seinen Sohn, hergestellt aus Federn, verbunden mit Wachs, durch die Lüfte zu fliehen.

6) Multo tempore multoque labore in hac opere consumpto sperabat se id perficere posse, quod sibi proposuerat; neque operam perdidit.
> Er erwartete viel Zeit und Arbeit in diesem Werk aufzuwenden, welches er sich vornahm zu Vollenden und sich nicht umsonst zu bemühen.

7) Daedalus quod rem prospere evenire vidit, Icaro filio itaque praecepit, ut et calorem solis et maris undas vitaret.
> Dädalus hat die Sache günstig ablaufen gesehen, deshalb hat er seinem Sohn Ikarus vorgeschrieben, dass er die Glut der Sonne und auch die Wellen des Meeres vermeide.

8) Tum alis motis in auras se levaverunt.
> Dann haben sie sich mit den Flügeln in die Lüfte erhoben.

9) Icarus primo patis praeceplis paruit, sed paulo post praeceptis neglectis audacior factus (est et) caelum ipsum attingere conabatur.
> Anfangs hat Ikarus den Vorschireften des Vaters gehorcgt, aber bald darauf ist er allzu wagemutig und vernachlässigt die Vorschrieften und versucht selbst den Himmel zu berühren.

10) Quomodo quod soli nimis appropinquaverat, cera pennarum liquefacta alae solutae sunt.
> Wie er sich dann allzusehr der Sonne näherte, schmiltzt das Wachs der Federn und die Flügel lösen sich auf.

11) Quo factum est ut Icarus in mare praecipitaret aquisque submergeretur.
> Druch sein Handeln ist Ikarus in das Meer gestürtzt und in den Fluten versunken.

12) Icaro mortuo et in insula quadam sepulto Daedalus tristis redit in patriam.
> Weil Ikarus gestorben ist und auf einer gewissen Insel begraben worden ist, kehrt Dädalus traurig ins Vaterland zurück.
Re: Dädalus und Ikarus
busoh am 22.12.21 um 8:04 Uhr (Zitieren)
2) Quo perfecto in patriam reverti voluit.
> Nach dessen Vollendung wollte in seine Heimat zurückkehren.

3) Sed Minos non permisit, ut insula cederet.
> Aber Minos erlaubte ihm nicht, die Insel zu verlassen.

4)Daedalus quod neque regem precibus movere neque clam effugere potuit, nova quadam arte usus est:
> Weil Dädalus weder den König mit Bitten bewegen noch heimlich entkommen konnte, wandte er eine gewisse neue Kunst/Technik an.

5) alis et sibi et filio ex pennis factis ceraque ligatis per aerem fugere studebat.
> Er versuchte mit Flügeln, die er für sich und seinen Sohn aus Federn hergestellt
und mit Wachs verbunden hatte, durch die Luft zu fliehen.

6) Multo tempore multoque labore in hac opere consumpto sperabat se id perficere posse, quod sibi proposuerat; neque operam perdidit.
> Nachdem er viel Zeit und Arbeit bei diesem Werk aufgewendet hatte, hoffte er,
dass er das, was er sich vorgenommen hatte, vollenden könne; und er verschwendete
keine Mühe.

7) Daedalus quod rem prospere evenire vidit, Icaro filio itaque praecepit, ut et calorem solis et maris undas vitaret.
> Weil Dädalus sah, dass die Sache günstig/gut verlief, schrieb er daher seinem Sohn
Ikarus vor, dass er die Glut der Sonne und die Wellen des Meeres meiden solle.

8) Tum alis motis in auras se levaverunt.
> Dann bewegten sie die Flügel und erhoben sich in die Lüfte.

9) Icarus primo patis praeceplis paruit, sed paulo post praeceptis neglectis audacior factus (est et) caelum ipsum attingere conabatur.
> Anfangs gehorchte Ikarus den Vorschriften des Vaters, aber bald darauf beachtete er
die Vorschriften nicht (mehr), wurde ziemlich wagemutig und versuchte den Himmel
selbst/ unmittelbar zu berühren.

10) Quomodo quod soli nimis appropinquaverat, cera pennarum liquefacta alae solutae sunt.
> Weil er sich auf diese Weise allzusehr der Sonne genähert hatte,
schmolz das Wachs der Federn und die Flügel lösten sich auf.

11) Quo factum est ut Icarus in mare praecipitaret aquisque submergeretur.
Dadurch geschah es, dass I. ins Meer stürzte und im Wasser untertauchte/ unterging.


12) Icaro mortuo et in insula quadam sepulto Daedalus tristis redit in patriam.
Nachdem I. gestorben und auf einer gewissen Insel begraben worden war,
kehrte D. traurig in seine Heimat zurück.

fett: abl. abs.

Hinweis: Verwende das Imperfekt als Erzählzeit im Deutschen, wechsle die Zeiten
nicht! Du hast Imperfekt/Präteritum und Perfekt zugleich verwendet. Das sollte
man nicht tun.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.