Latein Wörterbuch - Forum
„in persona“ oder „in personam“? — 1458 Aufrufe
Irving K.B. am 25.10.20 um 13:38 Uhr (Zitieren)
Hallo zusammen,

ich suche im Internet vergeblich nach Aufklärung: Wann verwendet man „in persona“, wann „in personam“? Ich habe Beispiele für beide Deklinationen gefunden, in Beispielsätzen wie

„Seit 1947 ist der Bischof in persona episcopi zugleich Bischof von Santorini.“
„Der König von Saudi Arabien regiert sein Land, ob er nun schläft oder in personam die Regierungsgeschäfte leitet“
„Beim error in persona vel objecto – d.h. Irrtum über die Person oder das Objekt bzw. die Sache – irrt sich der Täter über die Identität ...“
„Das dingliche Recht ist dabei, nach römischem Recht, ius in re, das persönliche Recht ius ad rem/in personam.“

Meine Intuition sagt mir, dass „persona“ in Kombination mit „in“ eigentlich immer Akkusativ sein sollte, aber offenbar stimmt das nicht. Kann mir jemand die Regel erklären, die hinter den o.g. Sätzen steht? Was wäre richtig im Satz

„Ich nehme in persona[m?] an einer Veranstaltung teil“?

Vielen Dank!
Re: „in persona“ oder „in personam“?
Graeculus am 25.10.20 um 14:10 Uhr (Zitieren)
„in“ mit Akkusativ gibt eine Richtung an: wohin?
Daher ist „in persona“ (Ablativ) richtig, und so wird es auch im Duden erwähnt.
Re: „in persona“ oder „in personam“?
Graeculus am 25.10.20 um 14:12 Uhr (Zitieren)
Ein ähnlicher Fehler ist das Unterzeichnen eines Prokuristen mit „ppa.“ = per procura, obwohl „per“ den Akkusativ erfordert.
Re: „in persona“ oder „in personam“?
Klaus am 25.10.20 um 14:17 Uhr (Zitieren)
Hallo Irving,
dieser falsche Internetbeitrag hat dich verwirrt:
https://www.gutefrage.net/frage/lateinischer-ausdruck


in personam= gegen eine Person
in persona= in Person, persönlich, selbst
Zitat von Irving K.B. am 25.10.20, 13:38„Ich nehme in persona[m?] an einer Veranstaltung teil“?

in persona

P.S. Graeculus war schneller
Re: „in persona“ oder „in personam“?
Klaus am 25.10.20 um 14:24 Uhr (Zitieren)
Zitat von Graeculus am 25.10.20, 14:12Ein ähnlicher Fehler ist das Unterzeichnen eines Prokuristen mit „ppa.“ = per procura, obwohl „per“ den Akkusativ erfordert.

Salve Graecule, ich lese gerade, dass „per procura“ Italienisch sei.
Re: „in persona“ oder „in personam“?
Klaus am 25.10.20 um 14:24 Uhr (Zitieren)
Re: „in persona“ oder „in personam“?
Graeculus am 25.10.20 um 14:30 Uhr (Zitieren)
Aha, italienisch. Dann ist es korrekt.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.