Latein Wörterbuch - Forum
Gerundivum-Latein-Dativus auctoris Bitte Bitte Bitte helfen — 358 Aufrufe
Madina am 5.9.20 um 21:48 Uhr (Zitieren) I
Frage 1: Kommt der Dativus auctoris nur bei dem prädikativen Gerundivum bei esse mit persönlicher und unpersönlicher Konstruktion vor ODER auch bei dem prädikativen Gerundivum bei Vollverben, die den Zweck ausdrücken?

Frage 2: Steht bei dem prädikativen Gerundivum bei Vollverben, die den Zweck ausdrücken NIE ein ”esse” dabei und dieses muss IMMER im Aktiv übersetzt werden?Bin ich bei meinen 2 Aspekten richtig?

Frage 3: Das prädikative Gerundivum bei Vollverben, die den Zweck ausdrücken, steht ja das prädikative Gerundiv als Prädikativum.—> beschreiben in dem Fall NUR Substantive das Vollverb genau oder auch Adjektive?

Frage 4: Das prädikative Gerundivum bei esse mit unpersönlicher Konstruktion, stehen ja immer im Neutrum. Singular. Aber in welchen Fall stehen dann diese? Im AKKUSATIV oder NOMINATIV?Welches?

Frage 5: Bei dem prädikativen Gerundivum bei esse mit unpersönlicher Konstruktion, die im Neutrum. Singular stehen, stand dieser Satz:
Satz: Scimus fortunae parendum esse.
Lösung: Wir wissen, dass man dem Schicksal gehorchen muss.
—> kann man auch hier im Passiv übersetzen? Also: Wir wissen, dass dem Schicksal gehorcht werden muss. So?
—> Warum wurde in dem Satz ”dass” eingefügt, denn dies ist doch kein AcI , denn ”fortunae” steht doch nicht im Akkusativ?

Ich bitte um eine Erklärung zu meinen Fragen. Ich wäre sehr dankbar für Erklärungen. Danke im Voraus.

Re: Gerundivum-Latein-Dativus auctoris Bitte Bitte Bitte helfen
e b am 6.9.20 um 6:59 Uhr (Zitieren)
1. Schau mal hier:
http://members.aon.at/latein/Gerundiv.htm

2. Welche Übersetzung sich am bestem eignet, hängt vom Einzelfall ab.
Pauschal kann man das nicht sagen, auch Passiv ist möglich.

3. Adjektive können als Substantive verwendet werden, auch beim Gerundiv.

4.
Aber in welchen Fall stehen dann diese?

Frage unklar. Für die Objekte gilt:
Es kommt darauf an, welchen Fall das Verb verlangt:
http://members.aon.at/latein/Unpers.htm

5. Deine passive Übersetzung ist die wörtliche. Solche Übersetzungen sind richtig,
aber oft nicht sehr schön.

Es ist ein AcI ohne explizites Subjekt. Das Subjekt ES ist im Prädikat enthalten.
wörtl: Wir wissen, es muss dem Schicksal gehorcht werden.
= ... dass man ... gehorchen muss

In den Links findest du reichlich Übungssätze, die den Sachverhalt
gut veranschaulichen. Siehe sie dir genau an!

PS:
Der dat. auct. kommt nicht nur beim Gerundiv vor:
http://www.latein-imperium.de/include.php?path=content&type=&contentid=30#auc
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.