Latein Wörterbuch - Forum
Cicero Tusculanae disputationes — 440 Aufrufe
Athena_009 am 27.8.20 um 16:38 Uhr (Zitieren)
Ich übersetze gerade den Vers 43 aus dem fünften Buch der Tusculanae disputationes.
Der Vers lautet verkürzt:

Atque cum pertubationes animi miseriam, sedationes autem vitam efficiant beatam,duplexque ratio pertubanionis sit,
quod aegritudo et metus in malis opinatis, in bonorum autem errore laetitia gestiens libidoque versetur (...)

Bis zu dem zweiten Komma bin ich noch gekommen, allerdings kann ich die beiden letzten Nebensätze einfach nicht übersetzen... Ich erkenne zwar die Subjekte und weiß auch, dass opinatis ein PPP ist (bezieht es sich nicht auf malis (?)), und auch gestiens als PPA und versetur kann ich bestimmen. Allerdings weiß ich nicht genau, worauf sie sich beziehen... Auch errore verwirrt mich, da es ja ein Ablativ ist... kommt also noch ein AblAbs vor?

Über eine richtige Übersetzung und eine Erklärung würde ich mich sehr freuen!!
Re: Cicero Tusculanae disputationes
adiutor am 27.8.20 um 17:19 Uhr (Zitieren) II
Atque cum perturbationes animi miseriam, sedationes autem vitam efficiant beatam, duplexque ratio perturbationis sit, quod aegritudo et metus in malis opinatis, in bonorum autem errore laetitia gestiens libidoque versetur, quae omnia cum consilio et ratione pugnant, his tu tam gravibus concitationibus tamque ipsis inter se dissentientibus atque distractis quem vacuum solutum liberum videris, hunc dubitabis beatum dicere?

Und weil Störungen/Aufregungen (in) der Seele Unglück, Beruhigungen aber ein
glückliches Leben hervorrufen und es eine zweifache Form von Störung gibt,
weil (nämlich) Kummer und Angst auf vermuteten/vermeintlichen Übeln beruhen,
die übermütige Freude und Lust aber auf einem Irrtum über das Gute,
was alles (zusammen) im Widerstreit mit Einsicht und Vernunft liegt,
wirst du dann ...
Re: Cicero Tusculanae disputationes
Athena_009 am 27.8.20 um 17:36 Uhr (Zitieren)
Woher hast du die Übersetzung?
Re: Cicero Tusculanae disputationes
adiutor am 27.8.20 um 17:44 Uhr (Zitieren)
Nirgendwoher! Ich habe mir selber die Mühe gemacht. :)
Re: Cicero Tusculanae disputationes
Athena_009 am 27.8.20 um 17:47 Uhr (Zitieren)
Danke, jetzt ergibt es Sinn ;)

Wie genau übersetze ich videris im folgenden Satzteil?

his tu tam gravibus concitationibus tamque ipsis inter se dissentientibus atque distractis quem vacuum solutum liberum videris, hunc dubitabis beatum dicere?

Es könnte ja entweder von videri oder videre kommen... und worauf bezieht sich dann wieder his als Dativ./Abl. Plural ??

Re: Cicero Tusculanae disputationes
adiutor am 27.8.20 um 18:05 Uhr (Zitieren) I
videris: Futur II, vorzeitig zu dubitabis

aufgrund von so heftigen und untereinander selbst so widersprüchlichen
und zerrissenen/gespaltenen Gemütsregungen wirst du dann zögern, den glücklich
zu nennen, den du (davon) frei und völlig losgelöst siehst/vorfindest
Re: Cicero Tusculanae disputationes
Athena_009 am 27.8.20 um 18:14 Uhr (Zitieren)
Dankeschön!!
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.