Latein Wörterbuch - Forum
AcI - Perfekt im Hauptsatz wird mit Präteritum übersetzt? — 356 Aufrufe
Inkognito am 26.8.20 um 0:14 Uhr (Zitieren)
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum AcI. Die Bildung ist mir klar und ich verstehe die Konstruktion einigermaßen, aber ich kapiere noch nicht, warum das „Kopfverb“ zwar im Perfekt steht, aber im Deutschen mit Präteritum wiedergegeben wird.
BEISPIEL:

Caesar milites in proelio clamare audivit.
= Caesar hörte, dass die Soldaten in der Schlacht schrien.

Audivit ist doch Perfekt? Wieso wird es mit „hörte“ übersetzt? „Hörte“ wäre doch audiebat?

Dasselbe Problem:

Athena Graecos pugnavisse scivit.
= Athene wusste, dass die Griechen gekämpft hatten.

Auch hier ist scivit Perfekt, aber wird mit „wusste“ übersetzt? Warum? Präteritum wäre doch sciebat?
Re: AcI - Perfekt im Hauptsatz wird mit Präteritum übersetzt?
Graeculus am 26.8.20 um 0:36 Uhr (Zitieren)
Im Deutschen ist das Präteritum die häufigste Form der Schilderung eines vergangenen Ereignisses, vor allem bei der neutralen, Abstand wahrenden Darstellung sowie der erzählenden, berichtenden Schilderung.
Im Konfliktfall muß die Übersetzung den Regeln der Zielsprache folgen.
Re: AcI - Perfekt im Hauptsatz wird mit Präteritum übersetzt?
tempus am 26.8.20 um 4:41 Uhr (Zitieren) I
Re: AcI - Perfekt im Hauptsatz wird mit Präteritum übersetzt?
s p m d am 26.8.20 um 7:23 Uhr (Zitieren)
Im Deutschen ist das Präteritum die häufigste Form der Schilderung

Man muss unterscheiden zwischen der Schriftsprache und der gesprochenen Sprache.
Hinzukommen regionale Unterschiede.
Im südlichen Deutschland wird das Imperfekt in der Umgangssprache kaum benutzt,
in manchen Gegenden scheint es geradezu unbekannt, wenn nicht gar verpönt zu sein.
Man „outet“ sich als „Preiß“ bzw. „Zuagroaster“, wenn man es benutzt, und
wird deswegen gelegentlich als solcher verspottet oder aufgezogen.

Re: AcI - Perfekt im Hauptsatz wird mit Präteritum übersetzt?
update am 26.8.20 um 9:26 Uhr (Zitieren)
@inkognito:
In der Schule ist es meines Wissen mittlerweile längst egal, welches Tempus du
verwendest. Perfekt wird nicht als Fehler gewertet.
Das sollte daher geringste Problem sein.
Du solltest nur konsequent das eine oder andere Tempus verwenden und
nicht mischen. Das mögen viele Lehrer nicht.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.