Latein Wörterbuch - Forum
Abstracta in konkreter Bedeutung — 366 Aufrufe
Paula am 15.9.20 um 9:31 Uhr, überarbeitet am 15.9.20 um 9:44 Uhr (Zitieren)
Hallo zusammen,

im Kühner 2.1, S. 377 steht zur Bestimmung des Geschlechts der Substantive der III. Deklination Feminina seien u. a. „Abstracta und Collectiva auf -io, G. -ion-is, von denen aber mehrere auch in konkreter Bedeutung gebraucht werden“.

Wäre civitas ein Beispiel dafür? Also civitas im Sinne von Bürgerschaft als Collectivum und im Sinne von Stadt als Concretum? Fallen euch weitere Beispiele ein?

Mir sind die Begriffe Abstracta, Collectiva und Concreta erstmalig begegnet und habe immerhin schon verstanden, was damit jeweils gemeint ist. :-)

Und wenn ich schon mal dabei bin: Was sind den im Zusammenhang mit den Substantiven „Verbalia“?

Viele Grüße von Paula
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
adiutor am 15.9.20 um 9:59 Uhr (Zitieren)
Was sind den im Zusammenhang mit den Substantiven „Verbalia“?

Verbale = ein Nomen , bes. ein Adjektiv, das von einem Verbum abgeleitet ist.

vgl:
https://de.wikipedia.org/wiki/Verbalsubstantiv

Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
Paula am 15.9.20 um 10:02 Uhr (Zitieren)
Das wäre dann schon mal klar. Gedacht hatte ich mir das, aber wollte mich vergewissern, ehe ich was total falsches lerne. Vielen Dank!
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
adiutor am 15.9.20 um 10:07 Uhr (Zitieren)
cogitatio
ratio
largitio
religio
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
Paula am 15.9.20 um 10:15 Uhr (Zitieren)
Ich hatte in meinen Urkundentexten oft mansio. Wäre das von mansitare abgeleitet und damit ein Verbalsubstantiv? Immerhin wäre es ein Feminium.
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
adiutor am 15.9.20 um 10:22 Uhr (Zitieren)
Ja.
mansio < manere= die „Bleibe“
mansitare = verbum intensivum zu manere

http://www.zeno.org/Georges-1913/A/mansio?hl=mansio
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
Paula am 15.9.20 um 10:28 Uhr (Zitieren)
Super! Vielen lieben Dank!

Dann versuche ich mich jetzt an dem nächsten Absatz!
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
Graeculus am 15.9.20 um 11:54 Uhr (Zitieren)
An Paula:
mansio, abgeleitet von manere, ist klassisches Latein (Cicero u.a.). Noch heute schreiben die Sternsinger „Christus mansionem benedicat“ an die Haustüren.
Als Beispiel für die zitierte Regel bei Kühner ist es passend: es hat die genannten Verwendungen.
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
C.M.B. am 15.9.20 um 12:12 Uhr (Zitieren)
In Kölner Dom befindet sich der so genannte Dreikönigsschrein mit den
angeblichen Reliquien dieser 3 fiktiven Figuren.
Trotz Aufklärung hält man an dieser Absurdität fest, wohl auch aus
kommerziellen Gründen.
Gegen Mythen und naives Wunschdenken kämpfen Götter vergeblich.

vgl.:
https://de.wikipedia.org/wiki/Heilige_Drei_K%C3%B6nige
Re: Abstracta in konkreter Bedeutung
Paula am 15.9.20 um 17:09 Uhr (Zitieren)
Danke für die Nachträge. So ein Aufkleber von den Sternsingern klebt sogar direkt über meiner Wohnungstür!

Tja, und Reliquien sind halt so eine Sache. Da sind Gläubige ähnlich wie kleine Kinder. Die wissen auch das ganze Jahr über, dass es kein Christkind gibt, aber am Heiligabend hat es dann eben doch Geschenke gebracht.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Bearbeiten
Zum Bearbeiten des Eintrags muss unterhalb der Nutzername wieder mit dem richtigem Kennwort versehen sein, als auch Betreff- und Nachrichtfeld ausgefüllt sein. Abbrechen

Hallo zusammen,

im Kühner 2.1, S. 377 steht zur Bestimmung des Geschlechts der Substantive der III. Deklination Feminina seien u. a. „Abstracta und Collectiva auf -io, G. -ion-is, von denen aber mehrere auch in konkreter Bedeutung gebraucht werden“.

Wäre civitas ein Beispiel dafür? Also civitas im Sinne von Bürgerschaft als Collectivum und im Sinne von Stadt als Concretum? Fallen euch weitere Beispiele ein?

Mir sind die Begriffe Abstracta, Collectiva und Concreta erstmalig begegnet und habe immerhin schon verstanden, was damit jeweils gemeint ist. :-)

Und wenn ich schon mal dabei bin: Was sind den im Zusammenhang mit den Substantiven „Verbalia“?

Viele Grüße von Paula
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.