Latein Wörterbuch - Forum
Vae huic foro! — 275 Aufrufe
Tristan am 13.9.20 um 13:22 Uhr (Zitieren) V
Weit ist es gekommen mit diesem Forum - man sollte es vielleicht für ein paar Monate für neue Beiträge schließen, um den verheerenden Kräften und ihrem sinnlosen Streit, zu dem immer wenigstens zwei gehören, den Schauplatz zu entziehen.
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 13.9.20 um 14:15 Uhr (Zitieren) IV
Leider kümmert sich der Webmaster um dieses Forum offenbar genauso wenig wie um das Griechischforum. Wie ein deistischer Gott hat er Welten geschaffen und sich dann zurückgezogen, in deren einer es seit Jahr und Tag drunter und drüber geht.
Re: Vae huic foro!
RS am 13.9.20 um 15:33 Uhr (Zitieren)
Als einer, der hier wenig präsent ist:
Es liegt nicht nur an dem Wemaster. Ein Forum ohne Anmeldung ist antiquiert, egal ob es im Latein- oder Griechischforum ist. Solch eine Konstruktion funktioniert nur, wenn sich die Teilnehmer an wenige Regeln halten: Ein Name pro Teilnehmer, so dass jeder weiß, mit wem er es zu tun hat. Fairer Umgang untereinander. Missachtet wird dies allein durch Pro B. und Konsorten und durch adiutor, purgator, a m b und vielen anderen Namen einer Person.
Wenn diese Beteiligten der Meinung sind, dass sie das Forum gepachtet haben, dann sehen sie jeden Tag ihr Ergebnis. In Zeiten von Whatsapp, Facebook, Telegram und vielen anderen Möglichkeiten hat diese Form kaum eine Chance. Die Anfragen sind marginal.
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 13.9.20 um 15:43 Uhr (Zitieren)
Wenn der Webmaster präsent wäre, dann hätte er wohl schon etwas in dieser Art unternommen; schließlich ist er juristisch dafür mitverantwortlich, daß sich hier täglich zwei Leute unter tausend Namen beleidigen und verleumden.

Das Griechischform (das in anderer Hinsicht antiquiert sein mag) funktioniert zum Glück ohne solche Exzesse.
Re: Vae huic foro!
RS am 13.9.20 um 16:28 Uhr (Zitieren)
Das Griechischform (das in anderer Hinsicht antiquiert sein mag) funktioniert zum Glück ohne solche Exzesse.

Sehr schwaches Argument: Dort passiert praktisch fast nichts. Und derjenige, der 90% der Beiträge, häufig ohne Antworten, postet, bist wahrscheinlich du, wenn man den Namen betrachtet. Mit einem Forum hat das nichts zu tun.
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 13.9.20 um 16:45 Uhr (Zitieren)
Wofür oder wogegen sollte meine Feststellung, daß das Griechisforum (so lautet sein Name) ohne Beleidigungen funktioniert, ein Argument sein? Es war nichts weiter als diese Feststellung.
Vor allem macht es hier nichts besser.
Re: Vae huic foro!
Tristan am 13.9.20 um 21:05 Uhr (Zitieren)
Wenn der Webmaster nicht einmal zum jetzigen Zeitpunkt Interesse zeigt, wird er wohl kaum die Mühe auf sich nehmen, das gesamte Forum (das er selbst programmiert hat) auf ein Anmeldesystem umzustellen, selbst ein Transfer der über 45000 Beiträge aus mehr als einem Dezennium, an deren Aufrufen er Tag für Tag verdient, auf eine bereits verfügbare (kommerzielle) Softwarelösung ist technisch nicht unbedingt trivial. Welche Folgen ein klassisches Anmeldesystem für die Beitragsfrequenz hat, kann man sich ja an den anderen Lateinforen ansehen.
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 13.9.20 um 22:06 Uhr (Zitieren) II
Wird er wohl nicht, nein. Er wird auch nicht die beiden Streithähne sperren. Anscheinend hat er Klaus das Administratorenrecht übertragen, Beiträge zu löschen, und sich danach nicht mehr darum gekümmert.
Und Klaus fällt nun offenbar aus. Aber der hatte auch vorher die Lage nicht im Griff.

Daß der Webmaster weiterhin an diesem Forum verdient, überrascht mich. Viel kann das aber nicht sein, oder?
Re: Vae huic foro!
Tristan am 13.9.20 um 23:15 Uhr (Zitieren)
Das Wörterbuch und der Content von 45000 Beiträgen produzieren durchaus Traffic, also Seitenaufrufe (nach diversen Analyseseiten angeblich über 6000 unique pageviews pro Tag), die Voraussetzung für Einnahmen durch hier platzierte Werbung. Reich wird er davon bestimmt nicht, ich vermute, dass das deistische Desinteresse darin begründet ist, dass es zu viel ist, um das Forum sterben zu lassen, und zu wenig, um sich mehr als unbedingt nötig zu engagieren.
Re: Vae huic foro!
Marquis de S. am 14.9.20 um 6:36 Uhr (Zitieren)
Graeculus am 13.9.20 um 22:06 Uhr (Zitieren) II
Wird er wohl nicht, nein. Er wird auch nicht die beiden Streithähne sperren. Anscheinend hat er Klaus das Administratorenrecht übertragen, Beiträge zu löschen, und sich danach nicht mehr darum gekümmert.
Und Klaus fällt nun offenbar aus. Aber der hatte auch vorher die Lage nicht im Griff.

Das ist definitiv nicht der Fall. Klaus ist/war? Helfer, mehr nicht.
Wie kommst du auf diese Idee? Weil zuletzt zügig gelöscht wurde und jetzt nicht
mehr? Der Admin scheint keine Lust mehr zu haben, ständig denselben Müll
sofort zu entfernen.
Vlt. löscht er jetzt in größeren Abständen. Warten wir’s ab!

PS:
Klaus wird das sicher bestätigen, wenn/falls er wieder reinschaut und
deine seltsame Vermutung noch mitbekommt.
Wer würde hier schon freiwillig Müllmann spielen?
Das grenzte mittlerweile an Masochismus.
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 14.9.20 um 8:49 Uhr (Zitieren) IV
Wer zum Teufel verbirgt sich hinter „Marquis de S.“? Der übliche Schwätzer?
Re: Vae huic foro!
arbiter am 14.9.20 um 11:07 Uhr (Zitieren) III
Wer sonst?
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 15.9.20 um 11:49 Uhr (Zitieren)
- Daß der Webmaster selbst in täglichem Einsatz die endlosen Streitereien zwischen unseren beiden Vielnamigen gelöscht hat, erscheint mir wenig wahrscheinlich, weil er selbst Anfragen per E-Mail nicht mehr beantwortet.

- Schon früher war er bestrebt, die Administratoren-Kompetenz inkl. Löschrecht an Forumsteilnehmer zu übertragen: Bibulus, Lateinhelfer, die sich allerdings längst zurückgezogen haben.

- Klaus ist keineswegs ein normaler Teilnehmer, denn er hat die Möglichkeit - als einziger, soweit ich sehe -, seine eigenen Beiträge zu überarbeiten bzw. zu korrigieren.

- Die Löschung der Dauer-Querelen endete zeitgleich mit dem Verstummen von Klaus.

- Daß es dem Webmeister hier um die geringfügigen Werbeeinnahmen zu tun ist, halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich, denn er läßt parallel das Griechischforum (mit weit weniger Aufrufen) und sogar das Esperantoforum (in dem sich seit 2015 überhaupt nichts mehr getan hat) weiterlaufen.
Re: Vae huic foro!
informer am 15.9.20 um 12:00 Uhr (Zitieren)
Klaus ist keineswegs ein normaler Teilnehmer, denn er hat die Möglichkeit - als einziger, soweit ich sehe -, seine eigenen Beiträge zu überarbeiten bzw. zu korrigieren

Auch mit geschütztem Namen hat man keinen Zugriff auf Beiträge anderer.
Und das ist gut so.
Klaus kann also auf diese Weise nichts löschen bzw. Müll beseitigen.
Falls dein Name geschützt ist, kannst du einen Test machen.
Lateinhelfer war lange offizieller Admin.
Dass Klaus z.Z. schweigt, ist reiner Zufall.
Er wurde oft massiv beleidigt und sein Name auf perfide Weise gefaket.
Re: Vae huic foro!
Tristan am 15.9.20 um 12:09 Uhr (Zitieren)
Wer ist denn nun der Administrator, der fremde Beiträge löschen kann, und warum tut er es derzeit nicht? Ist das ein Staatsgeheimnis?
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 15.9.20 um 12:22 Uhr (Zitieren)
An Tristan:

Ich weiß es nicht. Und wer sollte es einem sagen, wenn der Webmaster nicht auf Anfragen reagiert? Das hat er (nicht) getan, als filix und ich ihn mehrfach gebeten haben, uns im Griechischforum die Möglichkeit einzurichten, unsere Schreibfehler zu korrigieren, wie es hier im Lateinforum Klaus kann.
Bibulus und Lateinhelfer sind es definitiv nicht; aber sie hatten dieses Recht.
Meine Vermutung war/ist halt: Klaus. Aber das ist nicht mehr als eine Vermutung, deren Hintergrund ich erläutert habe.

Hast Du Dir einmal das Esperanto-Forum von Albert Martin angeschaut? Mausetot, doch der Leichnam existiert weiter.
Re: Vae huic foro!
Graeculus am 15.9.20 um 12:27 Uhr (Zitieren)
Wohlgemerkt, daß der Webmaster auch früher schon bemüht war, die Kontroll- und Löschfunktion auf andere zu übertragen, konnte man an Bibulus und Lateinhelfer erkennen. Sein eigener Einsatz war stets minimal, seit ich hier dabei bin (2008).
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.